Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht

Stichwortsuche

Häufig gesuchte Inhalte

Patienten und Angehörige

Palliativmedizin

Lebensqualität trotz unheilbarer Krankheit

Es gibt Verläufe bei Krebserkrankungen, in denen selbst die beste Medizin keine Heilung ermöglichen kann. Irgendwann treten die Patienten dann in ihre letzte Lebensphase ein und können massive Beschwerden haben. Manche leiden unter starken Schmerzen, bekommen nur noch schwer Luft oder müssen sich andauernd erbrechen. Andere sind so geschwächt, dass sie selbst einfachste Dinge nicht mehr verrichten können. Viele Betroffene und deren Angehörige sind dann verzweifelt, fühlen sich überfordert und haben Angst - oft mehr vor einem qualvollen Sterben als vor dem Tod selbst.

Beschwerden und Bedürfnissen in der letzten Lebensphase zu begegnen ist die Domäne der Palliativmedizin. Sie vereint sämtliche Maßnahmen, die nicht mehr der Heilung (kurativ - Kuration) einer Erkrankung dienen, sondern der Linderung (Palliation) der durch sie ausgelösten Symptome, seien sie körperlicher, psychischer, sozialer oder spiritueller Natur. Ziel der Palliativmedizin ist es, jedem Patienten möglichst viel Lebensqualität zu erhalten und ihm würdiges Sterben an dem Ort, an dem er es wünscht, zu ermöglichen anstatt das Leben um jeden Preis zu verlängern.

Das Augenmerk richtet sich daher nicht auf einzelne Symptome, sondern auf den ganzen Menschen, mit seinen vielfältigen und individuellen Bedürfnissen, mit seinem Lebensrhythmus, seinem Wunsch nach Spiritualität und sozialen Kontakten. Die Palliativmedizin ist daher menschliche Zuwendung und Lebenshilfe für Schwerstkranke und Sterbende und schafft eine Perspektive in der noch bleibenden Lebenszeit.

Innenaufnahme: Das Wohnzimmer der Palliativ-Station

Das Wohnzimmer der Palliativ-Station im WTZ-Bettenhaus

Im Januar 2012 ist eine Palliativstation als Teil der Inneren Klinik (Tumorforschung) in dem Neubau "WTZ-Bettenhaus" eröffnet worden. Die Station mit dem Namen WTZ 4 - Palliativstation verfügt über 12 Patientenbetten allesamt in Form von Einzelzimmern, in denen auch für Angehörige eine Übernachtungsmöglichkeit besteht. Zur ganzheitlichen Behandlung und Betreuung der Patienten und der Angehörigen ist die Station mit entsprechenden Hilfsmitteln und Räumlichkeiten ausgestattet. Ein multiprofessionelles Team hat das Ziel eine bestmögliche Linderung der körperlichen Beschwerden zu erreichen und sich kompetent der sozialen, psychologischen und spirituellen Probleme und Bedürfnisse anzunehmen. Ein häufiges Ziel ist es, die weitere, gesicherte Versorgung im häuslichen Umfeld zu erreichen. Selbstverständlich besteht eine Vernetzung mit stationären Hospizeinrichtungen. Die Hospizarbeit am UK Essen ist sowohl im Bereich der stationären Palliativversorgung im gesamten WTZ als auch in der WTZ-Ambulanz und im häuslichen Bereich von Beginn an in die Patientenversorgung integriert.

Die Koordination der Palliativmedizin am WTZ und des palliativmedizinischen Konsiliardienstes leiten:


Herr Dr. med. Jörg Hense
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin, Spezielle Schmerztherapie
Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 3198


Frau Dr. med. Marta Przyborek
Zuständigkeit: Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin
Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 6145

Kontakt

Anmeldung zur Palliativstation

Die Anmeldung der Palliativstation befindet sich im 4. OG der WTZ-Ambulanz.

+49 (0) 201 - 723 - 6141
Kontakt

Ambulante Hospizarbeit am UK Essen

Ulrike Ritterbusch und Pastorin Karin Scheer

(24-Stunden-Rufbereitschaft)

+49 (0) 201 - 723 - 2746 E-Mail schreiben