Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht

Stichwortsuche

Häufig gesuchte Inhalte

Patienten und Angehörige

Zweite Meinung für Versicherte

Eine zweite Meinung gibt Sicherheit. Gerade vor der Behandlung von schwerwiegenden, komplexen oder seltenen Erkrankungen möchte man als Patient die Gewissheit haben, dass man in guten Händen ist und die richtigen Entscheidungen gefällt werden.

Innenaufnahme: Patientin im Gespräch

Wir unterstützen Sie, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Informationen zur Patientenberatung

Beratungen hinsichtlich der Diagnose und Behandlung von Tumorerkrankungen erfolgen am Westdeutschen Tumorzentrum in unseren Spezialsprechstunden auf Ebene 1 der WTZ-Ambulanz und in unserer Privatsprechstunde auf Ebene 2 der WTZ-Ambulanz.


Hinweise für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg

Wir freuen uns, dass wir als ein onkologisches Spitzenzentrum Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg im Rahmen des JaVita-Patientenbegleitservice eine kostenfreie Beratung vor der Behandlung ihrer Tumorerkrankung anbieten können. Bevor Sie als Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg einen Beratungstermin mit einem Experten des WTZ vereinbaren, wenden Sie sich bitte an JaVita, den Patientenbegleitservice der AOK Rheinland/Hamburg:

Tel.: +49 (0) 800 - 0512 - 512

 
Notwendige Unterlagen

Nachdem Sie Kontakt mit JaVita aufgenommen haben, können Sie einen Beratungstermin im WTZ vereinbaren. Bitte bringen Sie zur Beratung folgende Unterlagen mit:

  • Entlassungsberichte von vorangegangenen Krankenhausaufenthalten in chronologischer Reihenfolge
  • Operationsberichte
  • Histopathologische Berichte, einschließlich referenzpathologischer Begutachtungen (chronologisch)
  • Aufstellung bereits verabreichter Chemotherapien (mit Dosierung und Datum)
  • Eine aktuelle Medikamentenliste
  • Wichtige bildgebende Untersuchungen auf CD gebrannt (bei operierten Tumoren idealerweise Bilder sowohl vor operativen Eingriffen sowie alle zuletzt durchgeführten)

Hinweise für Versicherte der Deutschen Krankenversicherung (DKV)

Als Versicherte der Deutschen Krankenversicherung (DKV) können Sie sich direkt an die folgenden Ansprechpartner wenden:

Endokrinologie/endokrine Onkologie
Prof. Dr. Dr. med. Dagmar Führer-Sakel:

Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 6400

Urologie
Univ.-Prof. Dr. B. Hadaschik:

Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 3211

Neurochirurgie
Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Sure:

Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 1201

Kontakt

Anmeldung im WTZ

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin im WTZ. Sie können sich an das WTZ-Sekretariat mit der Nummer +49 (0) 201 - 723 - 1614 wenden, das Onlineformular nutzen oder die WTZ-Ambulanz kontaktieren:

+49 (0) 201 - 723 - 2011 +49 (0) 201 - 723 - 5747
Bild der WTZ-Ambulanz

Konkrete Informationen und Termine

Der Erstkontakt zwischen Patient und Westdeutschem Tumorzentrum findet in der Regel über die WTZ-Ambulanz statt.

mehr