Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht

Stichwortsuche

Häufig gesuchte Inhalte

WTZ und Partner

Pressebereich

In unserem Presse finden Sie unsere Pressemitteilungen mit Bezug zum Westdeutschen Tumorzentrum Essen. Weitere Fragen von Pressevertretern beantworten gerne folgende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Presse

  • Neue Emmy Noether Gruppe - Metastasierung verstehen und therapieren

    In das renommierte Emmy Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wurde jetzt Dr. Barbara Grüner aufgenommen, die bereits seit Jahresbeginn im Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) forscht. In einer eigenen Arbeitsgruppe kann sich die herausragende Nachwuchswissenschaftlerin nun intensiv mit den Mechanismen der Krebsmetastasierung und der therapeutischen Intervention befassen.

    weiterlesen
  • Neuer Leiter der Urologischen Klinik - Prof. Dr. Boris Hadaschik

    Prof. Dr. Boris Hadaschik (42) ist der neue Direktor der Urologischen Klinik am Universitätsklinikum Essen (UK Essen), er übernimmt zugleich die Professur für das Fachgebiet in der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE).

    weiterlesen
  • Universitätsmedizin Essen eröffnet neue Abteilung für Neuroonkologie

    Das Universitätsklinikum Essen (UK Essen) stärkt seine Neuroonkologie: Unter der Leitung des Neurologen und Hirntumor-spezialisten Prof. Dr. Martin Glas entsteht an der Klinik für Neurologie (Di-rektor: Prof. Christoph Kleinschnitz) eine neue Abteilung für klinische Neuroonkologie.

    weiterlesen
  • Impfstoff gegen argentinisches Fieber bekämpft auch Tumore

    Ein Impfstoff, der Tumore bekämpft – dieser Vision sind Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) und des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) nun ein Stück nähergekommen.

    weiterlesen
  • 50 Jahre Essener Tumorklinik

    Eine Spezialklinik für die Diagnose und medikamentöse Behandlung von Krebserkrankungen: Das war noch bis Mitte der sechziger Jahre in Deutschland unbekannt. Bis 1967 – denn dann wurde die Innere Klinik (Tumorforschung) am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) gegründet. Heute feierten rund 250 geladene Gäste, darunter Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, der Präsident der Stiftung Deutschen Krebshilfe, Dr. h.c. Fritz Pleitgen, und der Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar D. Wiestler, im Rahmen einer großen Festveranstaltung das 50-jährige Bestehen der Klinik.

    weiterlesen
  • Wenn das Immunsystem sich irrt - Neues internationales Forschungsnetzwerk

    Essen, 07.03.2017 – Das menschliche Immunsystem bekämpft Erkrankungen wie Infektionen oder Krebs. Manche Immunzellen können diese Krankheiten allerdings verschlimmern, etwa myeloide Suppressorzellen (MDSC). Um sie genauer zu untersuchen, haben sich kürzlich mehr als 100 Wissenschaftler aus 25 europäischen Ländern zu Mye-EUNITER zusammengeschlossen.

    weiterlesen
  • Internationales Symposium zum Jubiläum - 50 Jahre Essener Tumorklinik

    Eine Spezialklinik für die Diagnose und medikamentöse Behandlung von Krebserkrankten – das war vor 50 Jahren absolut neu in Deutschland: 1967 wurde die Innere Klinik (Tumorforschung) am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) gegründet. Das Jubiläum wird zwei Tage lang gefeiert: mit einem hochrangig besetzten internationalen Symposium am 11. März in der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE). Schon am Vortag kommen rund 250 geladene Gäste zu einer Festveranstaltung, darunter Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze.

    weiterlesen
  • Erfolgreiche Tests - Neues Medikament für Kopf-Hals-Tumore

    Patienten mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen werden zunehmend erfolgreich mit zielgerichteten Medikamenten behandelt. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Westdeutschen Tumorzentrums am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) und der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) konnte nun erstmals nachweisen, wie wirksam ein neues Medikament (Buparlisib) bei Patienten mit einem wiedergekehrten Kopf-Hals-Tumor in Kombination mit einer Chemotherapie ist. Hierüber berichtet die Fachzeitschrift Lancet Oncology in ihrer aktuellen Ausgabe.

    weiterlesen
  • Verbesserung der Heilungschancen für Kinder mit Akuter megakaryoblastärer Leukämie

    Die Akute megakaryoblastäre Leukämie, kurz AMKL, ist eine seltene Untergruppe der Akuten Myeloischen Leukämie, AML. Betroffen sind in der Regel kleine Kinder: Das durchschnittliche Alter der Erkrankten liegt bei einem Jahr und vier Monaten. Anders als bei der AML, wo die Chance auf eine Heilung inzwischen bei 70 Prozent liegt, lag die Prognose für einen Therapieerfolg bei der AMKL bei nur rund 50 Prozent. Jetzt ist Forschern mit Beteiligung der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen ein entscheidender Durchbruch gelungen. Hierüber berichtet die renommierte Fachzeitschrift Nature Genetics.

    weiterlesen
  • Exosome als Marker für Krebserkrankungen - Dem Krebs auf der Spur

    Hat ein Tumor bereits gestreut? Und wie stark ist sein Wachstum? Antworten auf diese für die Diagnose und Behandlung von Krebs-Erkrankungen elementaren Fragen erhofft man sich von den sogenannten Exosomen. Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) untersuchen an der Kinderklinik III am Universitätsklinikum Essen, wie sich diese Marker für die Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen einsetzen lassen. Das Fachmagazin Cancer Cell berichtet darüber in seiner aktuellen Ausgabe.

    weiterlesen