Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht

Scientific Advisory Board 2018 - Experten bewerten das WTZ

Hochkarätige internationale Krebs-Experten zu Besuch im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ). Am 30. November haben unsere Tumor-Spezialisten rund um WTZ-Direktor Prof. Dirk Schadendorf und stellv. WTZ-Direktor Prof. Martin Schuler dem Wissenschaftlichen Beirat (Scientific Advisory Board, abgekürzt SAB) des WTZ einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen in der Krebsforschung und -behandlung in der Universitätsmedizin Essen gegeben. Unter dem Vorsitz von Prof. Klaus-Michael Debatin, Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin, Leiter der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Ulm, bewerteten sechs renommierte externe Onkologen, wie das WTZ aufgestellt ist und wie wir uns weiter entwickeln wollen.

Geballte onkologische Expertise an einem Tisch

Der Wissenschaftliche Beirat berät das Westdeutsche Tumorzentrum bei dessen klinischer und wissenschaftlicher Ausrichtung, bei Vernetzungs- und Kooperationsaktivitäten mit anderen onkologischen Exzellenzzentren sowie bei Verbundforschungsanträgen. Alle zwei Jahre kommt er zusammen, um die Entwicklungen des WTZ erneut zu bewerten.

Die Mitglieder des Scientific Advisory Board 2018

  • Vorsitzender des SAB: Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin (Leiter Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Ulm)
  • Prof. Dr. Fabrice André (Department of Medical Oncology & Director INSERM, Institut Gustave Roussy, Villejuif, France)
  • Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic (Ärztliche Direktorin Universitätsklinikum Marburg und Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Standort Marburg)
  • Prof. Dr. Stefan Pfister (Direktor „Präklinische Pädiatrische Onkologie“, Hopp-Kindertumorzentrum NCT Heidelberg)
  • Prof. Dr. Aldo Scarpa (Director ARC-Net Research Centre for Applied Research on Cancer and Chair of the Department of Pathology, University and Hospital Trust of Verona)
  • Prof. Dr. Frank Ückert (Medizinische Informatik in der Translationalen Onkologie, Deutsches Krebsforschungszentrum)


Das WTZ-Direktorium, Dr. Katharina Jockers (Leiterin der Biobank, Universitätsmedizin Essen) und Armin de Greiff (Technischer Direktor der Zentralen IT, Universitätsmedizin Essen) gaben den sechs internationalen Krebs-Experten Einblicke in die aktuellen Entwicklungen am WTZ. Sie umfassen die Fortschritte in der Thorax-Onkologie, der translationalen Krebsforschung, im Outreach, der onkologischen Kennzahlen-Erhebung, der Einbindung der zentralen Biobank und die Herausforderungen auf dem Weg zum Smart Cancer Center.

Der Wissenschaftliche Beirat nahm sich einen ganzen Tag Zeit, um sich die Vorträge unserer Experten anzuhören und darüber angeregt in großer Runde zu diskutieren. Wir denken: Diese Art der externen Begutachtung und Einschätzung ist von enorm hohem Wert, um sich als Onkologisches Spitzenzentrum stetig weiterzuentwickeln. Wir bedanken uns für die wichtige konstruktive Kritik der internationalen Experten und nehmen diese sehr ernst, damit wir für unsere Patienten über uns hinaus wachsen können.

 

Vorsitzender des Scientific Advisory Board 2018 WTZ Debatin
Unter dem Vorsitz von Prof. Klaus-Michael Debatin bewertete der Wissenschaftliche Beirat das WTZ.
Wissenschaftlicher Beirat WTZ
V. l.: Prof. Klaus-Michael Debatin (Vorsitz des Boards), Prof. Dirk Schadendorf (Direktor WTZ), Dr. Stefan Palm (Geschäftsführer WTZ)
Vorsitzender des Scientific Advisory Board 2018 WTZ Debatin
Wissenschaftlicher Beirat WTZ
Ansprechpartner

Dr. Stefan Palm

Geschäftsführer des WTZ

Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht