Veranstaltungen https://wtz-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/ Westdeutsches Tumorzentrum Essen <![CDATA[Angebot für Krebskranke: Bewegung - Entspannung - Frühstück]]>
Immer donnerstags können sich an Krebs Erkrankte erst in der Gruppe bewegen, dann gemeinsam entspannen und anschließend gemütlich zusammen frühstücken.

Das Bewegungsprogramm (durch PSV Essen, Sporttherapeutin Sibylle Marcin) beginnt um 9.30 und geht bis 10.30 Uhr.

Das gemeinsame Frühstück startet um 10.30 Uhr dauert eine Stunde und lädt zum Austausch ein.

 

Sie möchten teilnehmen?

Dann melden Sie sich vorab kurz bei Frau Dahl (Brustzentrum) unter der 0201-723-2346 oder direkt im Kurs an.

 

]]>
<![CDATA[Komplementäre Medizin bei Krebs]]> Veranstalter: YOKO Selbsthilfe Hautkrebs Essen in Kooperation mit der Krebsgesellschaft NWR e.V.
Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. statt und wird im Rahme der Selbsthilfeförderung von der TK – Die Techniker
unterstützt.

Vortrag von Prof. Dr. med. Jutta Hübner
Viele Patienten suchen nach Möglichkeiten, selbst etwas zur Therapie beitragen zu können. Das Spektrum an an ergänzenden Maßnahmen ist jedoch groß und unübersichtlich. Was ist sinnvoll und hilfreich? Und was kann vielleicht sogar Schaden anrichten? Häufig werden Patienten und Angehörige mit ihren
Fragen allein gelassen. Dabei ist es wichtig, komplementäre, durch wissenschaftliche Untersuchungen gut geprüfte Verfahren der Naturheilkunde von nicht hilfreichen, teilweise sogar schädlichen, Methoden sicher zu unterscheiden.

Der Vortrag wird deshalb folgende Fragen beantworten:
Was ist komplementär - was ist alternativ?
Wie unterscheide ich seriöse von unseriösen Angeboten?
Was kann ich selbst tun?
Wie sieht eine ausgewogene Ernährung aus?
Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?
Welche Methoden und Substanzen helfen gegen Nebenwirkungen der Krebstherapie?

Während des Vortrags besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

]]>
<![CDATA[Reha-Sport bei Krebs]]> Immer montags um 16:30 Uhr trifft sich die Reha-Sport-Gruppe für Krebskranke im Brustzentrum der Frauenklinik am UK Essen.

Eine speziell ausgebildete Übungsleiterin unterstützt die Teilnehmer dabei, wieder Zutrauen zum eigenen Körper zu gewinnen.

Der Kurs ist sowohl für Männer und Frauen und für alle Tumorkranke aller Entitäten geeignet. Die Übungsleiterin Frau Marcin verfügt über eine Weiterbildung in der onkologischen Trainingstheraopie der Sporthochschule Köln/Uniklinik und hat eine Weiterbildung in der Psychoonkologie der Uniklinik Regensburg absolviert.

Um Anmeldung wird gebeten:

bei Heike Dahl unter +49 (0) 201 - 723 - 2346 oder im Kurs selbst

]]>
<![CDATA[Lungenkrebs in Essen]]> Jeden 4. Dienstag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe für Lungenkrebs-Patienten in der WTZ-Ambulanz auf dem Campus des Universitätsklinikums Essen.

Die Treffen sind offen für alle Lungenkrebspatienten und deren Angehörige, unabhängig von der behandelnden Klinik. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.

Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist die Leiterin der Selbsthilfegruppe Gabriele Jörß, telefonisch erreichbar unter der 0171-1585192.
Email: essen@selbsthilfe-lungenkrebs.de

 

]]>
<![CDATA[FSH Gruppe Weberplatz]]> Frauenselbsthilfe nach Krebs, Landesverband NRW e. V.

Gruppen-Treffen im Haus der Begegnung

1. Weberstr. 28

45136 Essen

 

Infos bei

Christine Poensgen (0201 - 45139869), c.poensgen@frauenselbsthilfe.de

Susanne Harfst (0152 - 23983308), harfst63@web.de

www.frauenselbsthilfe.de

]]>
<![CDATA[Handarbeitskreis für Krebspatienten]]> An Krebs Erkrankte treffen sich jeden zweiten Dienstag und jeden vierten Donnerstag im Monat zum Nähen von Portkissen und Anfertigen anderer Handarbeiten für einen Weihnachtsbasar.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Marcin (Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik) unter 02369-24196 oder sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Singgruppe]]> Singen mach nicht nur Spaß, sondern fördert auch den Gesundungsprozess und das Wohlbefinden.

 

Eingeladen sind alle, die einfach Lust auf das gemeinsame Singen haben, auch ohne jede Vorerfahrung.

 

Infos bei:

WIESE e. V.

Telefon: 0201 207676

selbsthilfe@wiesenetz.de

www.wiesenetz.ruhr

]]>
<![CDATA[Angebot für Krebskranke: Bewegung - Entspannung - Frühstück]]> Immer donnerstags können sich an Krebs Erkrankte erst in der Gruppe bewegen, dann gemeinsam entspannen und anschließend gemütlich zusammen frühstücken.

Das Bewegungsprogramm (durch PSV Essen, Sporttherapeutin Sibylle Marcin) beginnt um 9.30 und geht bis 10.30 Uhr.

Das gemeinsame Frühstück startet um 10.30 Uhr dauert eine Stunde und lädt zum Austausch ein.

 

Sie möchten teilnehmen?

Dann melden Sie sich vorab kurz bei Frau Dahl (Brustzentrum) unter der 0201-723-2346 oder direkt im Kurs an.

 

]]>
<![CDATA["Tolu Gospelchor" bei Krebs]]> Der Chor "Tolu", ein Gospelchor für Jugendliche von 15 bis 25 Jahren legt los: Am 26. Oktober (Samstag) startet die erste Chorprobe mit einem Kennenlerntag von 11 bis 16 Uhr in der Uniklinik Essen.

Besonders Jugendliche, die an Krebs erkrankt sind und deren Freunde oder Geschwister sowie Krankenschwestern oder Krankenpfleger, die mit krebskranken Patienten zu tun haben, sind dazu eingeladen. Unterstützt wird der Chor von der Stiftung Universitätsmedizin Essen. Gegründet hat ihn der Dorstener Tobias Hellerberg, der selbst an Krebs erkrankt ist. Geleitet wird er von seinem Freund, dem Kirchenmusiker Ludwig Wegesin. Sängerinnen oder Sänger können sich melden unter info@tolu-and-friends.de oder unter Tel. (02362) 60 61 22.

 

]]>
<![CDATA[11. Essener Patienten- und Angehörigenseminar paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH) und aplastische Anämie (AA)]]> Seminar für Patienten mit PNH und AA ihre Angehörigen

]]>
<![CDATA[Reha-Sport bei Krebs]]> Immer montags um 16:30 Uhr trifft sich die Reha-Sport-Gruppe für Krebskranke im Brustzentrum der Frauenklinik am UK Essen.

Eine speziell ausgebildete Übungsleiterin unterstützt die Teilnehmer dabei, wieder Zutrauen zum eigenen Körper zu gewinnen.

Der Kurs ist sowohl für Männer und Frauen und für alle Tumorkranke aller Entitäten geeignet. Die Übungsleiterin Frau Marcin verfügt über eine Weiterbildung in der onkologischen Trainingstheraopie der Sporthochschule Köln/Uniklinik und hat eine Weiterbildung in der Psychoonkologie der Uniklinik Regensburg absolviert.

Um Anmeldung wird gebeten:

bei Heike Dahl unter +49 (0) 201 - 723 - 2346 oder im Kurs selbst

]]>
<![CDATA[Onko-Café]]> Einladung

an alle Frauen, die von einer bösartigen Krebserkrankung betroffen sind und an alle Interessierten!

- zum gemütlichen Beisammensein

- zu Kaffee und Kuchen

- zum gemeinsamen Gedankenaustausch

- zum Fragenstellen

- oder einfach nur zum Plaudern

Wir würden uns freuen, Sie jeden 1. Dienstag im Monat ab 16.00 Uhr im Seminarraum der Frauenklinik am UK Essen begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[ActiveOncoKids-Zentrum Ruhr]]> ActiveOncoKids-Zentrum Ruhr
Sportförderung für Kinder und Jugendliche mit und nach einer Krebserkrankung

Tauchen - Mindestalter 12 Jahre mit Geschwisterkindern/Freunden

Kosten: keine bei eigener Anreise

Anmeldung erforderlich unter: activeoncokids-ruhr@rub.de, 0234-3229521

http://activeoncokids.de/

 

 

Mehr über das ActiveOncoKidsRuhr-Zentrum Ruhr:

 


Stationäre Sport- und Bewegungstherapie

Auch während den intensiven Therapiephasen im Krankenhaus sind angeleitete Bewegungsprogramme und Sport möglich und sinnvoll zur Reduktion von Nebenwirkungen und um nach der Therapie möglichst schnell wieder einen aktiven Lebensstil zu ermöglichen. Regelmäßige Bewegung kann helfen, das  physische und psychische Wohlbefinden zu verbessern.

Sportangebote und individuelle Unterstützung in der Nachsorge

Individuelle sportwissenschaftliche Beratung und Bewegungsangebote nach Abschluss der Behandlung unterstützen dabei, einen sportlichen Wiedereinstieg zu finden, frühere sportliche Aktivitäten (Freizeit, Vereins- und Schulsport) wieder aufzunehmen oder neue Sportarten zu entdecken. Spaß an der Bewegung aber auch tolle Gruppen- und Naturerlebnisse stehen dabei im Vordergrund und fördern die Selbstwirksamkeit.

Ansprechpartnerin Essen:

Dr. Miriam Götte, miriam.goette@uk-essen.de

Zentrum für Kinder und Jugendmedizin, Klinik für Kinderheilkunde 3
Universitätsklinikum Essen

]]>
<![CDATA[FSH Familiengruppe Essen]]> Eine Krebserkrankung bedeutet immer einen schwerwiegenden Einschnitt in das ganze Leben des Erkrankten. Aber es sind nicht nur die Patienten selbst betroffen, sondern die gesamte Familie, auch und besonders die Kinder! Deshalb lädt die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) in Essen von Krebs Betroffene und auch deren Partner und Kinder ein. Natürlich ist es ebenso möglich, dass nur einzelne Familienmitglieder in die Gruppe kommen. Das Angebot wird auch von Männern gut angenommen, obwohl diese sonst in Selbsthilfegruppen nicht so stark vertreten sind.

Die Themen, die hier besprochen werden, sind u.a.:
• Umgang mit Kindern
• Auswirkungen der Erkrankung auf die Partnerschaft
• Unterstützungsangebote für Familien

Bei jedem Treffen stehen die aktuellen Fragen und Anliegen der Teilnehmer jedoch im Vordergrund. Im Laufe des Jahres lädt die Gruppe nach Absprache Referenten zu bestimmten Themen ein, z.B. gab es bereits einen Vortrag zum Thema „Altersgerechte Kommunikation mit Kindern“.


Ansprechpartnerinnen:

Dr.  med. Jessica Schloth
jessica.schloth@gmx.de

Susanne Kohler
kohsus@web.de

 

]]>
<![CDATA[FSH Gruppe Camillo-Sitte-Platz]]> Frauenselbsthilfe nach Krebs, Landesverband NRW e. V.

Gruppen-Treffen am Camillo-Sitte-Platz 3, 45136 Essen

 

Infos bei

Beate Cakir (0208 - 69832473), b.cakir@mail.de

Ines L. (0163 - 6731470), inesl@web.de

 

]]>
<![CDATA[onkologischer Urologenabend]]> Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir freuen uns, eine weitere Ausgabe unseres bewährten Urologenabends anzukündigen. Neben interessanten Berichten aus Forschung und Wissenschaft erwarten Sie Updates von aktuellen urologischen Kongressen. Darüber hinaus besteht wie immer die Möglichkeit, mit Kollegen aus der Klinik ins Gespräch zu kommen und Fälle aus Ihrer Praxis zu erörtern. Herzliche Grüße aus der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum. Für diese Veranstaltung wurden bei der Ärztekammer Nordrhein CME-Punkte beantragt.

]]>
<![CDATA[Gruppentreffen Darmkrebspatienten und Stomaträger]]> An jedem zweiten Donnerstag im Monat finden sich Darmkrebspatienten und Stomaträger zum Gruppentreffen in Essen zusammen, um sich auszutauschen.

Ansprechpartner ist Gerhardt Temmler, 0201-7501217, g.temmler.ilco@web.de

]]>
<![CDATA[Fragerunde/Gesprächskreis mit Frau Dr. med. Steckel (Klinik für Knochenmarktransplantation)]]> Selbsthilfegruppe für Patienten und Angehörige vor und nach Knochenmark- oder Stammzelltransplantation

An diesem Termin findet eine Fragerunde mit Dr. med. Nina K. Steckel (Oberärztin in der Klinik für Knochenmarktransplantation am UK Essen) statt.

Zeit? 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter:

Telefon: 0152 – 25 77 34 64

Email: info@bergundtal-ev.de 

 

]]>
<![CDATA[Aktivkreis bei Krebs]]> Förderinitiative Krebskranke in der Uni‐Frauenklinik bietet Vortrag am 18.06.

Claudia Kochayathil, Dipl.‐Psychologin und Psychoonkologin, hält im Rahmen
der monatlichen Veranstaltungen des Aktivkreises an der Uni‐Frauenklinik am
18.06. um 16 Uhr einen Vortrag zur Resilienz bei einer Krebserkrankung.

Unter Resilienz versteht man die Fähigkeit eines Menschen, mit widrigen
Umständen und Situationen umzugehen. Die Psychoonkologin wird anhand von
Bespielen aus ihrer täglichen Praxis im Umgang mit Krebspatienten
verschiedene Faktoren, Hilfen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, die es dem
Menschen ermöglichen, Krisen zu überwinden und gegebenenfalls sogar daran
zu wachsen.

Der Vortrag ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten bei Sibylle Marcin, 1.
Vorsitzende der Förderinitiative Krebskranke in der Uni‐Frauenklinik Essen,
Tel: 02369 24196 (AB) oder Mail: sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Selbsthilfe Hautkrebs Essen]]> Die neue Essener Selbsthilfegruppe zum Thema Hautkrebs trifft sich in der Hautklinik des Uniklinikums Essen. Die Gruppe ist offen für Betroffene und Angehörige gleichermaßen.

Weitere Informationen unter:

0201 - 207676

selbsthilfe@wiesenetz.de

 

]]>