Veranstaltungen https://wtz-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/ Westdeutsches Tumorzentrum Essen <![CDATA[Gruppentreffen ILCO Gruppe: Essen-Rüttenscheid]]> Derzeit Gruppentreffen nur in Ausnahmefällen!

Wegen der Gefahr des Corona-Virus, gerade für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, wurde allen Gruppensprechern empfohlen, die Treffen bis auf weiteres auszusetzen. Weitere Informationen erhalten Sie von den Gruppen- oder Regionalsprechern in Ihrer Nähe. Auch bei Gesprächsbedarf können Sie sich an die angegebene Kontaktperson wenden.

Normalerweise finden sich an jedem ersten Montag im Monat Darmkrebspatienten und Stomaträger zum Gruppentreffen in Essen zusammen, um sich auszutauschen.

Ansprechpartnerin ist Frau Steffi Voigt (Email: steffi-voigt1@web.de)

]]>
<![CDATA[Prostata Selbsthilfe Essen e.V.]]> Die Prostata Selbsthilfe Essen e.V. ist ein Zusammenschluss von an Prostatakrebs erkrankten Männern.
Gegründet im April 2001, zählt die Gruppe heute über 60 aktive Mitglieder.

Sie informieren, beraten und betreuen Betroffene und diskutieren über die Erkrankung und über Folgeerscheinungen.

Die Treffen finden regelmäßig am letzten Montag im Monat statt.

Zu den Treffen werden Referenten (Ärzte, Heilkundler, u. a.) zu bestimmten Schwerpunktthemen eingeladen. 

Thema im Oktober: Plötzlich Pflegebedürftig, was nun?
Referent: N.N.

 

 

Die Prostata Selbsthilfe Essen e.V. gibt Hilfestellung bei der Bewältigung der psycho-sozialen Probleme.
Der Erfahrungsaustausch und die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe führen häufig zu einer veränderten Sichtweise und zu einer positiveren Lebenseinstellung der von Krebs betroffenen.

Die Gruppenarbeit ist anerkanntermaßen eine wertvolle Ergänzung zur Therapie des Urologen und des Onkologen.

Auf Wunsch stehen die Mitgleider der Prostata Selbsthilfe Essen e.V. auch für Einzelgespräche zur Verfügung oder geben telefonischen Beistand.

Kontakt:

Herr Heinz Davidheimann

Tel.: 0201/8465605
Fax: 0201/8465606
e-Mail: mail@prostata-selbsthilfe-essen.de

]]>
<![CDATA[Reha-Sport bei Krebs]]> Immer montags um 16:30 Uhr und donnerstags um 09:30 Uhr trifft sich die Reha-Sport-Gruppe für Krebskranke der Frauenklinik des UK Essen.

Als speziell ausgebildete Übungsleiterin* unterstützt Sie Frau Sibylle Marcin dabei, wieder Zutrauen zu Ihrem eigenen Körper zu gewinnen.
Übungsinhalte der Kurse sind angemessenes Ausdauer- und Krafttraining, sowie Koordinations- und Konzentrationstraining.

Der Kurs ist für Tumorkranke aller Entitäten geeignet. 

(*Frau Marcin verfügt über eine Weiterbildung in der onkologischen Trainingstherapie der Sporthochschule Köln/Uniklinik und eine Weiterbildung in der Psychoonkologie der Uniklinik Regensburg.)

Um Anmeldung wird gebeten:

Melden Sie sich bitte bei Frau Sibylle Marcin per Telefon (02369/724196) oder per E-Mail (sibylle@marcin.de)

]]>
<![CDATA[Handarbeitskreis für Krebspatienten]]> An Krebs Erkrankte treffen sich jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zum Nähen von Portkissen und Anfertigen anderer Handarbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Marcin (Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik) unter 02369-24196 oder sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte
10-er Kurs
vom 23.09.2020 bis 25.11.2020

Yoga-Lehrerin: Frau Juliane Borkenfels


Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm).

Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.


Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen

Frau Sibylle Marcin
T: 02369 24196
oder sibylle@marcin.de

oder beim Brustzentrum

Frau Heike Dahl
T: 0201 723 2346

 

]]>
<![CDATA[Reha-Sport bei Krebs]]> Immer montags um 16:30 Uhr und donnerstags um 09:30 Uhr trifft sich die Reha-Sport-Gruppe für Krebskranke der Frauenklinik des UK Essen.

Als speziell ausgebildete Übungsleiterin* unterstützt Sie Frau Sibylle Marcin dabei, wieder Zutrauen zu Ihrem eigenen Körper zu gewinnen.
Übungsinhalte der Kurse sind angemessenes Ausdauer- und Krafttraining, sowie Koordinations- und Konzentrationstraining.

Der Kurs ist für Tumorkranke aller Entitäten geeignet. 

(*Frau Marcin verfügt über eine Weiterbildung in der onkologischen Trainingstherapie der Sporthochschule Köln/Uniklinik und eine Weiterbildung in der Psychoonkologie der Uniklinik Regensburg.)

Um Anmeldung wird gebeten:

Melden Sie sich bitte bei Frau Sibylle Marcin per Telefon (02369/724196) oder per E-Mail (sibylle@marcin.de)

]]>
<![CDATA[Gesprächskreis - Berg und Tal e.V. Selbsthilfegruppe]]> Selbsthilfegruppe für Patienten und Angehörige vor und nach Knochenmark- oder Stammzelltransplantation

Fragerunde mit Frau Dr. Steckel

Der Gesprächskreis findet von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter:

Telefon: 0152 – 25 77 34 64

Email: info@bergundtal-ev.de 

]]>
<![CDATA[Gruppentreffen ILCO Gruppe: Essen-Rüttenscheid]]> An jedem ersten Montag im Monat finden sich Darmkrebspatienten und Stomaträger zum Gruppentreffen in Essen zusammen, um sich auszutauschen.

Ansprechpartnerin ist Frau Steffi Voigt (Email: steffi-voigt1@web.de)

]]>
<![CDATA[Onko-Café]]> Einladung

an alle Frauen, die von einer bösartigen Krebserkrankung betroffen sind und an alle Interessierten!

- zum gemütlichen Beisammensein

- zu Kaffee und Kuchen

- zum gemeinsamen Gedankenaustausch

- zum Fragenstellen

- oder einfach nur zum Plaudern

Wir würden uns freuen, Sie jeden 1. Dienstag im Monat ab 16.00 Uhr im Seminarraum der Frauenklinik am UK Essen begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte
10-er Kurs
vom 23.09.2020 bis 25.11.2020

Yoga-Lehrerin: Frau Juliane Borkenfels


Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm).

Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.


Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen

Frau Sibylle Marcin
T: 02369 24196
oder sibylle@marcin.de

oder beim Brustzentrum

Frau Heike Dahl
T: 0201 723 2346

 

]]>
<![CDATA[Gruppentreffen: Plasmozytom / Multiples Myelom]]> Mitglied der SHG werden:

Kostenlose Mitgliedschaft

 

Kontakt:

Frau Angelika Fischer
Tel.: 02362-44445
E-Mail: angelika.fischer@myelom-nrw.de

 

 

]]>
<![CDATA[Handarbeitskreis für Krebspatienten]]> An Krebs Erkrankte treffen sich jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zum Nähen von Portkissen und Anfertigen anderer Handarbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Marcin (Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik) unter 02369-24196 oder sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte
10-er Kurs
vom 23.09.2020 bis 25.11.2020

Yoga-Lehrerin: Frau Juliane Borkenfels


Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm).

Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.


Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen

Frau Sibylle Marcin
T: 02369 24196
oder sibylle@marcin.de

oder beim Brustzentrum

Frau Heike Dahl
T: 0201 723 2346

 

]]>
<![CDATA[Aktivkreis bei Krebs]]> An Krebs Erkrankte treffen sich jeden dritten Dienstag im Monat im Aktivkeis der "Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik".

Es wechslen sich jeden 3. Dienstag im Monat Seminare mit Workshops und praktischen Übungen ab. Sie sind herzlich dazu eingeladen, ein Seminar auszuprobieren, das Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Krebserkrankung helfen kann. Der Aktivkreis hat bereits vielen ehemaligen Patient*innen ein Stück mehr Lebensqualität- und Freude gebracht.

Bei großem Intreresse kann es einen erweiterten Kurs zu einem Angebot geben.

Thema im November:
Musik bringt uns gemeinsam weiter:
"Musizieren" wir zusammen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich
Ort: Gymnastikraum der Uni-Frauenklinik, 2. Etage
Training: Frau Dr. Susann Kobus, Musiktherapeutin

 

Bitte beachten Sie:
Durch die Corona-Pandemie können sich Raumänderungen und/oder Verschiebungen ergeben. Eine Anmeldung ist deshalb unbedingt erforderlich. Aktuelle Informationen zum Infektionsschutz werden ggf. vor den Kursen an die angemeldeten Teilnehmer*innen versandt.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen, 
Frau Sibylle Marcin, 
T: 02369 24196 
E: sibylle@marcin.de oder foerderinitiative.frauenklinik@uk-essen.de

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte
10-er Kurs
vom 23.09.2020 bis 25.11.2020

Yoga-Lehrerin: Frau Juliane Borkenfels


Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm).

Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.


Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen

Frau Sibylle Marcin
T: 02369 24196
oder sibylle@marcin.de

oder beim Brustzentrum

Frau Heike Dahl
T: 0201 723 2346

 

]]>
<![CDATA[Gesprächskreis - Berg und Tal e.V. Selbsthilfegruppe]]> Selbsthilfegruppe für Patienten und Angehörige vor und nach Knochenmark- oder Stammzelltransplantation

Der Gesprächskreis findet von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter:

Telefon: 0152 – 25 77 34 64

Email: info@bergundtal-ev.de 

]]>
<![CDATA[Handarbeitskreis für Krebspatienten]]> An Krebs Erkrankte treffen sich jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zum Nähen von Portkissen und Anfertigen anderer Handarbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Marcin (Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik) unter 02369-24196 oder sibylle@marcin.de

]]>
<![CDATA[Yoga bei Krebs]]> Yoga – das Wiedererlangen des seelischen und körperlichen Gleichgewichte
10-er Kurs
vom 23.09.2020 bis 25.11.2020

Yoga-Lehrerin: Frau Juliane Borkenfels


Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach einer Krebserkrankung neue Kraft schöpfen möchten.
Durch sanften, einfühlsamen Unterricht durch eine erfahrene Yogalehrerin und Krankenschwester, werden die Kursteilnehmerinnen gezielt zu einem besseren Körpergefühl angeleitet. Körper und Geist werden beim Yoga als Einheit betrachtet (kein reines Fitnessprogramm).

Eine Einheit besteht aus Anfangsentspannung, sanften Dehn- und Kraftübungen, sowie einer Endentspannung. Muskelkraft und Flexibilität des Körpers werden verbessert. Durch gezieltes Hineinfühlen in angespannte und gedehnte Körperbereiche werden Körper- und Geist miteinander verbunden. Die Stunde ist an die besonderen Gegebenheiten einer Krebserkrankung angepasst und auch für Anfänger sehr gut geeignet.


Anmeldung bei der Förderinitiative Krebskranke in der Uni-Frauenklinik Essen

Frau Sibylle Marcin
T: 02369 24196
oder sibylle@marcin.de

oder beim Brustzentrum

Frau Heike Dahl
T: 0201 723 2346

 

]]>
<![CDATA[Prostata Selbsthilfe Essen e.V.]]> Die Prostata Selbsthilfe Essen e.V. ist ein Zusammenschluss von an Prostatakrebs erkrankten Männern.
Gegründet im April 2001, zählt die Gruppe heute über 60 aktive Mitglieder.

Sie informieren, beraten und betreuen Betroffene und diskutieren über die Erkrankung und über Folgeerscheinungen.

Die Treffen finden regelmäßig am letzten Montag im Monat statt.

Zu den Treffen werden Referenten (Ärzte, Heilkundler, u. a.) zu bestimmten Schwerpunktthemen eingeladen. 

Thema im November: Gruppentreffen mit Aussprache und Diskussion

 

 

Die Prostata Selbsthilfe Essen e.V. gibt Hilfestellung bei der Bewältigung der psycho-sozialen Probleme.
Der Erfahrungsaustausch und die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe führen häufig zu einer veränderten Sichtweise und zu einer positiveren Lebenseinstellung der von Krebs betroffenen.

Die Gruppenarbeit ist anerkanntermaßen eine wertvolle Ergänzung zur Therapie des Urologen und des Onkologen.

Auf Wunsch stehen die Mitgleider der Prostata Selbsthilfe Essen e.V. auch für Einzelgespräche zur Verfügung oder geben telefonischen Beistand.

Kontakt:

Herr Heinz Davidheimann

Tel.: 0201/8465605
Fax: 0201/8465606
e-Mail: mail@prostata-selbsthilfe-essen.de

]]>
<![CDATA[Onko-Café]]> Einladung

an alle Frauen, die von einer bösartigen Krebserkrankung betroffen sind und an alle Interessierten!

- zum gemütlichen Beisammensein

- zu Kaffee und Kuchen

- zum gemeinsamen Gedankenaustausch

- zum Fragenstellen

- oder einfach nur zum Plaudern

Wir würden uns freuen, Sie jeden 1. Dienstag im Monat ab 16.00 Uhr im Seminarraum der Frauenklinik am UK Essen begrüßen zu dürfen!

]]>