Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht

Interessengruppen

Bitte wählen Sie eine der folgenden Interessengruppen aus: 

Veranstaltungen

Veranstaltungen am WTZ für Patienten, Angehörige, Ärzte und Interessierte

Veranstaltungen aus unserem Hause

Weitere onkologische Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 10:30 Uhr
    , Online (YouTube)

    16.01.2021 Krebstag Ruhr (On Demand)

  • 16:00 - 20:30 Uhr
    Krebsberatung, Camillo-Sitte-Platz 3, 45126 Essen

    Body & Soul (2/3)

    Ein kunsttherapeutisches Angebot für brustamputierte Frauen

  • 17:00 - 18:00 Uhr
    , Online

    Reha-Sport bei Krebs

    Die Reha-Sport-Gruppe des Brustzentrums der Frauenklinik / PSV Essen

  • 16:00 - 18:00 Uhr
    , Online (Zoom)

    Handarbeitskreis für Krebspatient*innen

  • 17:00 - 18:30 Uhr
    Krebsberatung, Camillo-Sitte-Platz 3, 45126 Essen

    Body & Soul (3/3)

    Ein kunsttherapeutisches Angebot für brustamputierte Frauen

  • 17:00 Uhr
    , Online

    Patientenseminar: Das Lindern von Nebenwirkungen der Krebstherapie

  • 10:00 - 11:00 Uhr
    , Online

    Reha-Sport bei Krebs

    Die Reha-Sport-Gruppe des Brustzentrums der Frauenklinik / PSV Essen

  • 17:00 - 18:00 Uhr
    , Online

    Reha-Sport bei Krebs

    Die Reha-Sport-Gruppe des Brustzentrums der Frauenklinik / PSV Essen

  • 16:00 - 18:00 Uhr
    , Online (Zoom)

    Handarbeitskreis für Krebspatient*innen

  • 16:00 - 18:00 Uhr
    , Online (Zoom)

    Handarbeitskreis für Krebspatient*innen