Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht
Patienten & Angehörige

Dr. med. Wiebke Guder

 

Oberärztin der Abteilung für Tumororthopädie und Sarkomchirurgie


Über mich

Die Entscheidung, meine Weiterbildung zur Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Schwerpunkt im Bereich der Tumorerkrankungen des Bewegungsapparats zu absolvieren, fiel schon gegen Ende meines Studiums der Humanmedizin in Münster. Bereits zu dieser Zeit lernte ich die professionelle und empathische Art zu schätzen, mit der ein Ärzteteam, welches auch damals schon Prof. Hardes und Prof. Streitbürger umfasste, häufig schwer kranke Patienten mit seltenen Erkrankungen behandelte. Ausschlaggebend für meine Motivation, mich ebenfalls mit einem so seltenen Erkrankungsspektrum zu beschäftigen, ist der Vorsatz, Patienten – ob jung oder alt, mit harmlosem Zufallsbefund, Sarkom oder Metastase – in einer häufig stressigen und belastenden Situation ihren persönlichen Bedürfnissen und dem medizinischen Kenntnisstand entsprechend bestmöglich beraten und behandeln zu dürfen. Hierzu bedarf es häufig der Zusammenarbeit in einem fachübergreifenden Team, dessen Bestandteil zu sein ich als persönliche Bereicherung für meine weitere berufliche Entwicklung empfinde. Wissenschaftlich ergibt sich hieraus ein Interesse, bestehende operative Therapieverfahren weiter zu verbessern. Meine Forschungsinteressen umfassen so sowohl grundlagenwissenschaftliche Fragestellungen in präklinischem Setting, sind aber auch im Bereich der Versorgungsforschung angesiedelt, um durch die Auswertung von Behandlungsverläufen von Patienten, die wir oft langjährig begleiten, die Beratung und Behandlung zukünftiger Patienten weiter verbessern zu können.

 

Klinische Schwerpunkte

Operative Therapie von Knochen- oder Weichteilsarkomen

Operative Therapie gutartiger Knochen- oder Weichteiltumoren 

Rekonstruktion von Knochen- und Weichteildefekten 

Extremitätenerhaltende Chirurgie

Beckentumorchirurgie

Tumorprothetik

Wachstumsprothesen

Komplikationsmanagement von Tumorprothesen

Biologische Rekonstruktionsverfahren

Komplexe Revisionseingriffe 

 

Forschungsinteressen

Grundlagenforschung
    - Überführung muskuloskelettaler Tumore in primäre Zellkulturen
    - Weitere Etablierung eines Tierversuch-alternativen in-vivo Modells in der Tumororthopädie (CAM Assay)

Nachbehandlung von Patienten mit Becken(teil-)resektionen bei Sarkomerkankungen

Rekonstruktion von Knochendefekten durch Tumorendoprothesen



Werdegang

2004-2010: Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2010: Erlangung der Approbation als Ärztin

2011-2015: Assistenzärztin der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie des Universitätsklinikums Münster (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. G. Gosheger)

2016: Promotion

2016: Assistenzärztin der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. M.J. Raschke)

2016-2017: Assistenzärztin der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie des Universitätsklinikums Münster (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. G. Gosheger)

2017: Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

2017-2018: Fachärztin der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie des Universitätsklinikums Münster (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. G. Gosheger)

seit 2018: Oberärztin der Abteilung für Tumororthopädie und Sarkomchirurgie des Sarkomzentrums (Chefärzte: Prof. Dr. med. J. Hardes und Prof. Dr. med. A. Streitbürger) am Westdeutschen Tumorzentrum, Uniklinikum Essen



Mitgliedschaften

BexMed (Deutsche Gesellschaft für Berg- und Expeditionsmedizin)


Ausgewählte Publikationen

  1. Hardes J, Henrichs MP, Gosheger G, Guder W, Nottrott M, Andreou D, Bormann E, Eveslage M, Hauschild G, Streitbuerger A (2018): Tumour endoprosthesis replacement in the proximal tibia after intra-articular knee resection in patients with sarcoma and recurrent giant cell tumour. Int Orthop. Epub.

  2. Hardes J, Henrichs MP, Hauschild G, Nottrott M, Guder W, Streitbuerger A. Silver-coated megaprosthesis of the proximal tibia in patients with bone sarcoma. J Arthroplasty. 2017 Mar 1.

  3. Schmidt-Braekling T, Streitbuerger A, Gosheger G, Boettner F, Nottrott M, Ahrens H, Dieckmann R, Guder W, Andreou D, Hauschild G, Moellenbeck B, Waldstein W, Hardes J. Silver-coated megaprostheses: review of the literature. Eur J Orthop Surg Traumatol. 2017 Mar 6.

  4. Guder WK, Hardes J, Gosheger G, Nottrott M, Streitbürger A. Ultra-short stem anchorage in the proximal tibial epiphysis after intercalary tumor resections: analysis of reconstruction survival in four patients at a mean follow-up of 56 months. Arch Orthop Trauma Surg. 2017 Apr;137(4):481-88.

  5. Guder WK, Hardes J, Gosheger G, Nottrott M, Streitbürger A. [Osteosarcoma and chondrosarcoma of the pelvis and lower extremities]. Chirurg. 2015 Oct;86(10):993-1003.

  6. Guder WK, Hardes J, Gosheger G, Henrichs MP, Nottrott M, Streitbürger A. Analysis of surgical and oncological outcome in internal and external hemipelvectomy in 34 patients above the age of 65 years at a mean follow-up of 56 months. BMC Musculoskelet Disorders. 2015 Feb 18;16:33.

  7. Streitbuerger A, Henrichs M, Gosheger G, Ahrens H, Nottrott M, Guder W, Dieckmann R, Hardes J. Improvement of shoulder function after large segment resection of the proximal humerus with the use of an inverse tumour prosthesis. Int Orthop. 2015 Feb;39(2):355-61.

  8. Guder WK, Streitbürger A, Gosheger G, Köhler M, Bachhuber D, Henrichs MP, Hardes J. Small sharp exostosis tip in solitary osteochondroma causing intermittent knee pain due to pseudoaneurysm. BMC Res Notes. 2013 Apr 10;6:142.

Dr. med. Wiebke Guder
Ansprechpartner

Dr. med. Wiebke Guder

Oberärztin der Abteilung Tumororthopädie und Sarkomchirurgie

E-Mail schreiben
Kontakt

Sekretariat & Termine

Sekretariat:
Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 1304
melanie.mucha@uk-essen.de

Ambulante Terminvergabe:
Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 83535
sarkom@uk-essen.de