Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht
Patienten & Angehörige

Prof. Dr. med. Arne Streitbürger

 

Chefarzt der Abteilung für Tumororthopädie und Sarkomchirurgie


Über mich

Bereits seit Beginn meines Medizinstudiums hat mich die Tumormedizin mit all ihren Facetten fasziniert. Mit meiner Spezialisierung zum Facharzt für Orthopädie hat die Behandlung von Patienten mit gut- oder bösartigen Knochen- oder Weichteiltumoren einen besonderen Schwerpunkt in meiner Ausbildung sowie meiner klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit dargestellt. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Team, mit anderen hochspezialisierten Fachkollegen, ist der entscheidende Faktor in der Diagnostik, der Therapie und Betreuung der Patienten mit diesen komplexen Krankheitsbildern. Neben den häufig sehr individuellen Überlegungen hinsichtlich des chirurgischen Vorgehens, welche mich anspornen immer wieder auch neue Lösungen zu finden, ist die Notwendigkeit auch außerhalb der eigenen Fachdisziplin, das gesamten Behandlungsspektrum zu kennen und dieses sinnvoll zusammenzuführen, eine spannende und komplexe Aufgabe. Auf dieser Basis können wir unseren Patienten die neuesten und effektivsten Therapieoptionen aufzeigen und Ihnen hierdurch die individuell bestmögliche Therapie anbieten. Auch die Weitergabe dieser Denkansätze und Ausbildung jüngerer Mediziner auf diesem Fachgebiet ist mir ein großes Bedürfnis und eine weitere Bereicherung meiner Tätigkeit.

Die wissenschaftliche Begleitung meiner klinischen Arbeit ermöglicht es mir neue Behandlungsmethoden in der Tumormedizin zu erforschen, diese im klinischen Alltag zu etablieren sowie gängige Verfahren und Techniken kontinuierlich auf ihre Wirksamkeit zu untersuchen und stetig weiterzuentwickeln. Diese stellen Sie als unsere Patienten in den Mittelpunkt der Behandlung und ermöglichen uns und dem gesamten Behandlungsteam Ihnen die bestmögliche Behandlung anzubieten.

 

Klinische Schwerpunkte

Operative Therapie von Knochen- oder Weichteilsarkomen

Operative Therapie gutartiger Knochen- oder Weichteiltumoren 

Rekonstruktion von Knochen- und Weichteildefekten 

Extremitätenerhaltende Chirurgie

Beckentumorchirurgie

Tumorprothetik

Wachstumsprothesen

Komplikationsmanagement von Tumorprothesen

Biologische Rekonstruktionsverfahren

Komplexe Revisionseingriffe 

 

Forschungsinteressen

Rekonstruktion von Knochendefekten  

Erforschung antiinfektiöser Oberflächen für Tumorprothesen 

Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Knochensarkome zur Entwicklung neuer Therapieansätze

Nachbehandlung und sportliche Förderung von Patienten mit Knochen- oder Weichteilsarkomen

Erforschung und Entwicklung neuer Operationsverfahren auf dem Gebiet der Knochendefektrekonstruktion

 

Werdegang

2004-2007: Assistenzarzt in der Klinik und Poliklinik für allgemeine Orthopädie der Uniklinik Münster, Direktor Prof. Dr. W. Winkelmann

2007-2008: Assistenzarzt in der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Uni-Klinik Münster, Direktor Prof. Dr. M. Raschke

2008-2009: Wieder Assistenzarzt in der Klinik und Poliklinik für allgemeine Orthopädie der Uniklinik Münster, Direktor Prof. Dr. W. Winkelmann

2009: Facharzt für das Fach Orthopädie

2010: Oberarzt in der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie mit dem Schwerpunkt Tumororthopädie, Revisionschirurgie und septische Chirurgie,Direktor Prof. G. Gosheger

2012: Abschluss des Habilitationsverfahren mit der Erlangung der Venia legendi für das Fach Orthopädie der Medizinischen Fakultät der WWU, Münster

2014: leitender Oberarzt der Klinik für allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie des UKM

2014: stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie des UKM

2016: Benennung zum außerplanmäßigem Professor der medizinischen Fakultät der WWU Münster für das Fach Orthopädie

2017: Zusatzbezeichnung Tumororthopäde 

2018: Chefarzt der Abteilung für Tumororthopädie und Sarkomchirurgie des Sarkomzentrums am Westdeutschen Tumorzentrum, Uniklinikum Essen




Mitgliedschaften

Mitglied der Sektion Muskuloskelettale Tumoren der DGOOC


Ausgewählte Publikationen

  1. A. Streitbuerger, M.  Henrichs, H. Ahrens, C. Lanvers-Kaminzky, F. Gouin, G. Gosheger, J. Hardes (2011): Cytotoxic effect of clodronate and zoledronate on the chondrosarcoma cell lines HTB-94 and CAL-78. Int Orthop. Sep;35(9):1369-73

  2. Streitbürger A, Ahrens H, Balke M, Buerger H, Winkelmann W, Gosheger G, Hardes J (2009): Grade I chondrosarcoma of bone: the Münster experience. J Cancer Res Clin Oncol. 135:543-550

  3. Streitbuerger A, Ahrens H, Gosheger G, Henrichs MP, Balke M, Dieckmann R, Hardes J (2012): The treatment of locally recurrent chondrosarcoma: Is extensive further surgery justified?  J Bone Joint Surg Br 94:122-127

  4. Dieckmann R, Liem D, Gosheger G, Henrichs MP, Höll S, Hardes J, Streitbürger A (2013): Evaluation of a reconstruction reverse shoulder for tumor surgery and tribological comparision with an individual shoulder arthroplasty. Int Orthop 37:451-456

  5. Streitbuerger A, Henrichs M, Gosheger G, Ahrens H, Nottrott M, Guder W, Dieckmann R, Hardes J (2015): Improvement of the shoulder function after large segment resection of the proximal humerus with the use of an inverse tumour prosthesis. Int Orthop. Feb;39(2):355-61

  6. Guder WK, Hardes J, Gosheger G, Henrichs MP, Nottrott M, Streitbuerger A (2015): Analysis of surgical outcome in internal and external hemipelvectomy in 34 patients above the age of 65 years at a mean follow-up of 56 months. BMC Musculoskelet Disord.18;16:33

  7. Hardes J, Ahrens H, Gebert C, Streitbuerger A, Buerger H, Erren M, Gunsel A, Wedemeyer C, Saxler G, Winkelmann W, Gosheger G (2007): Lack of toxicological side-effects in silver-coated megaprostheses in humans. Biomaterials 28:2869-2875

  8. Hardes J, Henrichs MP, Gosheger G, Gebert C, Höll S, Dieckmann R, Hauschild G, Streitbürger A (2013): Tumour endoprosthetic replacement after extra-articular knee resection in bone and soft-tissue tumours. Bone Joint J 95:1425-1431

  9. Hardes J, Henrichs MP, Hauschild G, Nottrott M, Guder W, Streitbuerger A (2017): Silver-coated megaprostheses of the proximal tibia in patients with sarcoma. J Arthroplasty 32:2208-2213   

  10. Hardes J, Henrichs MP, Gosheger G, Guder W, Nottrott M, Andreou D, Bormann E, Eveslage M, Hauschild G, Streitbuerger A (2018): Tumour endoprosthesis replacement in the proximal tibia after intra-articular knee resection in patients with sarcoma and recurrent giant cell tumour. Int Orthop. Epub.

Prof. Dr. med. Arne Streitbürger
Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Arne Streitbürger

Chefarzt der Abteilung Tumororthopädie und Sarkomchirurgie

E-Mail schreiben
Kontakt

Sekretariat & Termine

Sekretariat:
Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 1304
melanie.mucha@uk-essen.de

Ambulante Terminvergabe:
Tel.: +49 (0) 201 - 723 - 83535
sarkom@uk-essen.de