Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht

Lebertumoren

Im Lebertumor-Centrum (LTC) sind alle relevanten Strukturen zur Versorgung von Patienten mit einem Lebertumor zusammengefasst worden, Spezialisten verschiedener Disziplinen arbeiten interdisziplinär zusammen, um betroffenen Patienten die bestmögliche Therapie bieten zu können.

Im Lebertumor-Centrum werden primäre (aus der Leber selbst entstehende) Lebertumoren behandelt, ein Schwerpunkt ist das Hepatozelluläre Karzinom (HCC, Leberkrebs). Das Lebertumor-Centrum ist im Bereich des primären Leberkrebs deutschland- und europaweit führend in der Diagnostik und operativen bzw. minimal-invasiven Therapie. Die Diagnostik wird durch verschiedene bildgebende Verfahren (CT, MRT, DSA, PET, PET-CT etc.), Labordiagnostik und nicht zuletzt durch die histologische Begutachtung von Biopsien (sonographisch-, CT oder MRT-gesteuert und operative Probenentnahme) gesichert.

Die Therapie reicht von lokal-ablativen (TACE, RITA, SIRT) über operative Verfahren (Resektion, Hemihepatektomie und Lebertransplantation) bis hin zur palliativen medikamentösen Therapie. Hier ist insbesondere die enge Betreuung der Patienten wichtig, daher besteht seit mehreren Jahren eine Spezial-Ambulanz für Lebertumorerkrankungen und die Sprechstundenzeiten wurden aufgrund der stetig wachsenden Anfragen mehrfach erweitert. Studiensekretariate mit qualifizierten Pflege- und Dokumentationskräften sind eingerichtet, um den Betroffenen den Zugang zu aktuellen klinischen Studien mit noch nicht frei verkäuflichen bzw. zugelassenen Therapieoptionen und somit zu den neusten Behandlungsstrategien zu ermöglichen. Auch wird insbesondere für Patienten, die unter Therapie ein Wachstum ihres Tumors aufweisen, die Behandlung ständig evaluiert und den individuellen Bedürfnissen angepasst.

Mitglieder


Hier finden Sie die Telefonnummern der Experten für Lebertumoren am Westdeutschen Tumorzentrum:

Herr Prof. Dr. K. Hermann:

+49 (0) 201 - 723 - 2032

Herr Prof. Dr. K-M. Forsting:

+49 (0) 201 - 723 - 1539

Herr Prof. Dr. G. Gerken:

+49 (0) 201 - 723 - 3611

Herr Prof. Dr. A. Paul:

+49 (0) 201 - 723 - 1101

Herr Prof. Dr. K.W. Schmid:

+49 (0) 201 - 723 - 2890

Hinweis

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Die interdisziplinäre Tumorkonferenz für Lebertumoren findet regelmäßig statt.


Dienstag 14:45 - 16:15 Uhr
Strahlenklinik, Raum E-93, Besprechungsraum Radiologie

Lageplan
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
Kontakt

Anmeldung für Patienten

Lebertumor-Spezial-Ambulanz

Montag - Freitag 8:00 - 14:00 Uhr

  • Herr Dr. J. Best (Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie)
  • Herr Dr. C. Schotten (Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie)


Medizinisches Zentrum, Poliklinik

+49 (0) 201 - 723 - 83615
Kontakt

Anmeldung für Patienten

Lebertransplantationsambulanz

Montag - Freitag 8:00 - 14:00 Uhr

  • Frau PD Dr. K. Herzer (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationsmedizin)


Medizinisches Zentrum (MZ), Transplantationsambulanz

+49 (0) 201 - 723 - 1130
Prof. Dr. med Guido Gerken
Ansprechpartner

Prof. Dr. med Guido Gerken

Ärztliche Leitung (Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

+49 (0) 201 - 723 - 3610 E-Mail schreiben
PD Dr. Alexander Dechêne
Ansprechpartner

PD Dr. Alexander Dechêne

Ärztlicher Koordinator (Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

+49 (0) 201 - 723 - 2390 E-Mail schreiben