Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Behandlungsprogramme

Im WTZ kommen die Experten zu den Patienten, das heißt, wir haben die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen so organisiert, dass alle beteiligten Experten in jeweils einem Behandlungsprogramm zusammenarbeiten. So sind für den Patienten kurze Wege und für die Experten eine optimale Kooperation gewährleistet.

Unsere Auswahlliste mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu Tumorarten und -regionen hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Behandlungsprogramm. Bitte wählen Sie:

zur Übersicht
Über uns

WTZ-Jahresbericht 2018

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus dem ersten Jahresbericht des Westdeutschen Tumorzentrums.

Exzellenz zum Wohl der Patienten

Als international anerkanntes Comprehensive Cancer Center (CCC) und DKTK-Partnerstandort bietet...

weiterlesen

Krebstherapie auf den Punkt gebracht

Protonentherapie vernichtet gezielt Krebszellen und reduziert (Langzeit-)Schäden im gesunden Gewebe...

weiterlesen

Erstklassige Krebsbehandlung und onkologische Pflege

Bei manchen Krebsdiagnosen...

weiterlesen

Die Selbstheilungs-kraft des Körpers nutzen

Immuntherapie gegen Krebs ist ein Forschungsschwerpunkt und eine Erfolgsgeschichte...

weiterlesen

Gebündelte Expertise in Tumorboards

Am WTZ erhalten Patienten die bestmögliche Behandlung. Um dies zu gewährleisten...

weiterlesen

Effektive Strategien gegen Lungenkrebs

Lungenkrebs im Stadium IV: vier Worte, mit denen Patienten früher...

weiterlesen

Radiomics: KI für Onkologen

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie in der Universitätsmedizin Essen...

weiterlesen

Digitale Pathologie optimiert Gewebeanalysen

Digitale Pathologie spielt eine Schlüsselrolle für die optimale Versorgung...

weiterlesen
Jahresbericht 2018 Westdeutsches Tumorzentrum

WTZ-Jahresbericht 2018

Jetzt hier lesen und downloaden!

Stiften und Spenden

Sie wollen Danke sagen, regelmäßig spenden oder einmalig helfen? Hier können Sie onkologische Projekte fördern.

mehr